Fragen
Themen

Wie lege ich ein E-Mail Routing an?

Durch die Konfiguration des E-Mail-Routings können Sie E-Mails direkt auf Serverebene von einem E-Mail-Server auf einen anderen E-Mail-Server leiten. Damit die Funktion anschließend gegeben ist, müssen Sie zusätzlich noch einen Relay Empfänger anlegen.

  • Wenn Sie jetzt ein E-Mail-Routing anlegen möchten, gehen Sie unter dem Reiter E-Mail auf E-Mail-Konten > E-Mail-Routing. Wählen Sie anschließend „Neuen Transport hinzufügen“ aus.


     
  • Füllen Sie im nächsten Schritt das Formular aus:

    Server: Tragen Sie hier den Server ein, der bislang als Mailserver für diie Domain zuständig ist.

    Domain: Sie können entweder nur eine bestimmte Mailadresse umleiten (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder eine ganze Domain (IHREDOMAIN.de). Auch ist es möglich eine Mailadresse mit * einzutragen (*Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). In diesem Fall dürfen pro Domain mehrere E-Mail-Transporte angelegt werden.

    Typ: Stellen Sie hier das Transportprotokoll für die E-Mails ein. Zur Auswahl stehen smtp (Standardprotokoll TCP/IP mit Port 25), uucp (UNIX-Protokoll), slow (muss ggfs. unter /etc/postfix/master.cf noch definiert werden), error (wenn Sie E-Mails ablehnen möchten), custom (Sie können dies unter /etc/postfix/master.cf konfigurieren) oder null (wenn Sie E-Mails löschen möchten).

    Kein MX-Lookup: Setzen Sie den Haken, wenn Postfix keim MX-Lookup für den Zielhost ausführen soll. Wenn Sie allerdings unter Destination eine IP-Adresse eingetragen haben, muss der Haken gesetzt sein.

    Ziel: Hierbei kommt es darauf an, welche Auswahl Sie unter „Typ“ getroffen haben. Wenn Sie smtp ausgewählt haben, tragen Sie die Adresse des SMTP-Mailservers ein, auf den die E-Mail umgeleitet werden soll. Machen Sie keine Angabe, wird automatisch die Eintragung aus dem Feld Domain verwendet. Bei uucp müssen Sie die Adresse des uucp-Mailservers eintragen. Es wird die Eintragung unter Domain verwendet, wenn Sie keine Angaben machen. Haben Sie slow ausgewählt, definieren Sie dies unter /etc/postfix/master.cf. Sie müssen, falls Sie error ausgewählt haben, eine Fehlermeldung für Ihre abgelehnten E-Mails eintragen (Bsp. : E-Mail an …… konnte nicht zugestellt werden). Tragen Sie, falls Sie custom gewählt haben, die Definitionen unter /etc/postfix/master.cf ein.

    Sortiert nach: Geben Sie hier die Priorität für den E-Mail-Transport an. Je höher die Zahl, desto höher die Priorität. 

    Aktiv: Um das E-Mail-Routing zu deaktivieren, entfernen Sie den Haken bei „aktiv“.


     
  • Durch klicken auf „Speichern“ wird das E-Mail-Routing gesichert.
Was this helpful?