Fragen
Themen

SecureDrive Windows Client

Falls Sie nach dem Upgrade auf Windows 10, bei einem Update des SecureDrive Clients die Meldung "Zugfriff auf Treiber-Installation fehlgeschlagen" angezeigt bekommen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Starten Sie die Windows Eingabeaufforderung (Taste Windows + R)

In das nun geöffnete Feld geben Sie folgendes ein: 

C:\Users\IHR BENUTZER\AppData\Local\RushFilesV2\Installer.exe -irgendeinparameter

Bestätigen Sie mit ENTER. Danach wird der alte Treiber gelöscht. 

Starten Sie jetzt Ihren PC neu. Nach dem Neustart starten Sie den SecureDrive Client. Es sollte sich der neue Treiber installieren und der Client wieder funktionieren.

Was this helpful?

In "Gemeinsame Ordner" sind die verfügbaren Freigaben auf der linken Seite aufgelistet. Auf der rechten Seite sind die Zahlen der Uploads und Downloads, die in diesem Moment auf der ausgewählten Freigabe ausgeführt werden.

Wenn dort „OK“ steht wird kein Upload und kein Download ausgeführt.

Vor dem Name der Freigabe können verschiedene Farben erscheinen. Diese zeigen den Status der Verbindung.
 
Farbe                         Beschreibung                                                                                                                                                                                                                                           
 
keine Farbe              Es wird kein Upload und kein Download ausgeführt
Blau                           Eine Datenübertragung findet statt (jede Minute eine Systemüberprüfung)
Gelb                           Das System wurde drei Minuten lang überprüft und erhielt keine Antwort des Servers
Rot                             Das System wurde fünf Minuten lang überprüft und erhielt keine Antwort des Servers
                                   (Bleibt in diesem Zustand, bis es durchkommt oder die Internetverbindung verliert)
Grau                          Es ist keine Internetverbindung verfügbar
Was this helpful?

Um den SecureDrive Client für Windows zu installieren gehen Sie bitte wie folgt vor:

 

Schritt 1:

 

Gehen Sie auf www.securedrive.biz und klicken Sie den Button „Download für Windows“ an.

 

 

Schritt 2:

Unten öffnet sich eine neue Leiste, klicken Sie dort auf das hier rot eingerahmte Symbol.

Unten öffnet sich eine neue Leiste, klicken Sie dort auf das hier rot eingerahmte Symbol.

 

 

Schritt 3:

Es öffnet sich ein neues Fenster, klicken Sie dort auf „Install“.

Es öffnet sich ein neues Fenster, klicken Sie dort auf „Install“.
 
 
 
 
Schritt 4:
Es öffnet sich wieder ein neues Fenster, klicken Sie dort auf „Installieren“.

Es öffnet sich wieder ein neues Fenster, klicken Sie dort auf „Installieren“.

 

 

 

Schritt 5:

Unten in der Taskleiste erscheint ein weiteres Symbol, welches hier rot eingerahmt ist. Klicken Sie dieses an.

Unten in der Taskleiste erscheint ein weiteres Symbol, welches hier rot eingerahmt ist. Klicken Sie dieses an.

 

 

 

Schritt 6:

Es erscheint ein neues Fenster, klicken Sie in diesem auf „Einstellungen“.

Es erscheint ein neues Fenster, klicken Sie in diesem auf „Einstellungen“.

 

 

Schritt 7:

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein.

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein.

 

 

Schritt 8:

Klicken Sie auf „Login“.

Klicken Sie auf „Login“.

 

 

Schritt 9:

Wenn Sie den Laufwerksbuchstaben geändert haben, öffnet sich ein neues Fenster, klicken Sie dort auf „Ja“.

Wenn Sie den Laufwerksbuchstaben geändert haben, öffnet sich ein neues Fenster, klicken Sie dort auf „Ja“.

 

Danach ist Ihr SecureDrive Client bereit. Über den Windows Datei Explorer können Sie jetzt auf Ihre SecureDrive Freigaben zugreifen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Was this helpful?
Aufgrund der Metadatenstruktur ist es möglich öffentliche Links zu erstellen, bevor Dateien vollständig auf den Server hochgeladen sind.
 
Wenn der Server die Datei nicht finden kann kommt Sie als „ungültiger Link“ zurück. Wenn die Dateien hochgeladen sind funktionieren die Links.                                              
Was this helpful?

Benachrichtigungen vom SecureDrive Client erhalten Sie immer dann, wenn ein Benutzer innerhalb Ihrer Organisation z.B. eine Datei in einem SecureDrive Share auf das Sie Zugriff haben erstellt, nach einer Änderung abspeichert oder löscht.

Diese Nachrichten erhalten Sie in Form von einem kleinen Fenster am unteren rechten Rand des Bildschirms. Dort können Sie sehen, welcher Benutzer, welches Dokument abgespeichert, erstellt oder gelöscht hat.

Aktivieren und Deaktivieren können Sie die Datei-Nachrichten, indem Sie den Windows Client öffnen und unter Einstellungen den Haken bei "Datei-Nachrichten deaktivieren" frei lassen oder setzen. Ist  der Haken gesetzt werden keine Benachrichtigungen angezeigt.

 

Was this helpful?