Fragen
Themen

VPN Client Access

Wie kann ich den „AnyConnect Client“ installieren und was muss ich beachten?

Installationslinks: Windows 10/11 (App): Beziehen Sie die App über den Microsoft Store:   Windows 7+ (Anwendung): https://c4y.eu/anyc-win - Beachten Sie die…

Installationslinks:

Windows 10/11 (App):

Beziehen Sie die App über den Microsoft Store:
Get it on Microsoft

 

Windows 7+ (Anwendung):

https://c4y.eu/anyc-win - Beachten Sie die Installationshinweise weiter unten.
 

Mac OS:

https://c4y.eu/anyc-mac

 

Linux:

 

Smartphone:

Bei mobilen Endgeräten (z.B. Android oder Apple IOS basierte Geräte) laden Sie den AnyConnect Client bitte über den Apple Store bzw. den Google Play Store herunter:
 

 

Installations- und Konfigurationshinweise:

Generell:

Tragen Sie als Verbindungsziel immer "vpn.cloud4you.biz/[IHRE-KUNDENNUMMER]" ein. Die dann abgefragten Zugangsdaten müssen einem für VPN aktivierten cloud4you-Account entsprechen.

Beispiel (von Windows Anwendung):

 

Windows 7+ (Anwendung):

Falls Sie den IPSec VPN Client auf Ihrem PC installiert haben, muss dieser vor der Installation des Clients deinstalliert werden. Nach einem Neustart des Gerätes (nur Windows PC) kann der AnyConnect Client dann installiert werden.
Wählen Sie bitte im Installationsmenü bei der Auswahl der Module „Core & VPN“ aus:

Wählen Sie im Installationsmenü „Core & VPN“ und "Diagnostic And Reporting Tool" aus.

 

Rechtliche Hinweise:

Microsoft und das Microsoft-Logo sind Marken der Microsoft Gruppe.
Google, Google Play und das Google Play-Logo sind Marken von Google LLC.
Apple®, das Apple logo® und der App Store® sind eingetragene Marken von Apple Inc.

 
War dieser Beitrag hilfreich?
0

Ich kann keine VPN-Verbindung mit dem IPSec VPN Client unter Windows 10 herstellen.

Der IPSec VPN Client kann unter Windows 10 nicht mehr genutzt werden. Wir bitten alle User des "IPSec VPN Client“…

Der IPSec VPN Client kann unter Windows 10 nicht mehr genutzt werden.
Wir bitten alle User des "IPSec VPN Client“ auf Ihren Windows 10 Geräten zeitnah den "AnyConnect-Client" zu installieren. Der Support für den IPSec VPN Client wurde zum 30.04.2016 eingestellt.

War dieser Beitrag hilfreich?
0

Wie führe ich das Diagnose und Reporting Tool (DART) von AnyConnect aus?

Wichtig: Bei der Installation des Any Connect Secure Mobility Client muss das Diagnose und Reporting Tool mit installiert oder nachträglich…

Wichtig:

Bei der Installation des Any Connect Secure Mobility Client muss das Diagnose und Reporting Tool mit installiert oder nachträglich installiert werden.

 


 

Schritt 1:

  • Führen Sie auf einem Windows Client den Cisco AnyConnect Secure Mobility Client aus.
  • Auf einem Linux Client wählen Sie Applications > Internet > Cisco DART oder /opt/cisco/anyconnect/dart/dartui.
  • An einem MAC Client führen Sie Applications > Cisco > Cisco DART aus.
     

Schritt 2:
 

  • Klicken Sie links unten auf das Symbol für die Konfiguration.




     

Schritt 3:
 

  • Drücken Sie oben links auf den Button „Diagnostics“.





     

Schritt 4:

 

  • Wählen Sie Default oder Custom aus.

    Default: Enthält die Standard Log-Dateien und Diagnose-Informationen, wie die AnyConnect Log-Dateien, allgemeine Informationen zu Ihrem Computer und eine Zusammenfassung was DART gemacht oder nicht gemacht hat.

    Custom: Erlaubt Ihnen auszuwählen welche Dateien in Ihrem Diagnose-Paket enthalten sein sollen. Zusätzlich können Sie noch einen Dateipfad angeben, wohin das Paket gespeichert werden soll.

    Beachten Sie:
    Auf einem MAC-PC können Sie nicht festlegen, welche Dateien das Paket enthalten soll. Hier ist nur „Default“ möglich.

    Falls Sie „Default“ ausgewählt haben und es eine lange Zeit dauert ohne das die Anwendung reagiert, drücken Sie bitte auf „Cancel“, starten Sie die Anwendung neu, klicken Sie „Custom“ und wählen Sie weniger Log-Dateien aus.
    Bei der Auswahl „Custom“ startet DART sofort mit dem Erstellen des Pakets. Unter „Custom“ klicken Sie sich bitte durch das Menü um das Paket zu erstellen.


    Bei „Custom“ startet DART sofort mit dem Erstellen des Pakets.
 
 
War dieser Beitrag hilfreich?
0

Umstellung des Cisco AnyConnect Secure Mobility Client zu IKEv2 auf Cisco IOS-Routern

Für die Umstellung auf IKEv2 müssen Sie die „anyconnect.xml“ Datei herunterladen. Diese Datei erhalten Sie von uns per Mail, bzw.…

Für die Umstellung auf IKEv2 müssen Sie die „anyconnect.xml“ Datei herunterladen. Diese Datei erhalten Sie von uns per Mail, bzw. einem Download-Link.

Durch die folgende Anpassung wird der Client von SSL auf IPSec umgestellt:
 

  • Kopieren oder verschieben Sie die „anyconnect.xml“-Datei, abhängig von Ihrem Betriebssystem, in den folgenden Pfad:

    Windows XP:
    %ALLUSERSPROFILE%\Application Data\Cisco\ Cisco AnyConnect Secure Mobility Client\Profile

    Windows Vista:
    %ProgramData%\Cisco\Cisco AnyConnect Secure Mobility Client\Profile

    Windows 7/8/10:
    %ProgramData%\Cisco\Cisco AnyConnect Secure Mobility Client\Profile

    Kopieren oder verschieben Sie die „anyconnect.xml“-Datei, abhängig von Ihrem Betriebssystem

    Mac OS X
    /opt/cisco/anyconnect/profile

    Linux:
    /opt/cisco/anyconnect/profile

     
  • Navigieren Sie nun eine Ordnerebene nach oben. Hier finden Sie die Datei „AnyConnectLocalPolicy.xml“. Öffnen Sie diese zur Bearbeitung.

    Navigieren Sie nun eine Ordnerebene nach oben

     
  • Ändern Sie den Wert bei „Bypassdownloader“ von „false“ auf „true“.

    Ändern Sie den Wert bei „Bypassdownloader“ von „false“ auf „true“
     
  • Zuletzt speichern Sie die Datei und starten Sie den Cisco AnyConnect Secure Mobility Client neu.

 

 
War dieser Beitrag hilfreich?
0

Falls Sie eine der beiden Meldungen erhalten, sollten Sie den Dienst „Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung“ deaktivieren und beenden.

 

Deaktivieren Sie den Dienst „Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung“.

 

Starten Sie anschließend Ihren PC oder Laptop neu. Die Installation, bzw. die Ausführung des AnyConnect-Clients sollte danach wieder möglich sein.

 
War dieser Beitrag hilfreich?
1

Wie melde ich mich im VPN mittels Authentifizierung im eigenen AD an?

Voraussetzung: Cisco AnyConnect Client ist installiert. Wenn nicht, folgen Sie bitte der Anleitung. Die Authentifizierung über das eigene Active Directory…

Voraussetzung:

  • Cisco AnyConnect Client ist installiert.
    Wenn nicht, folgen Sie bitte der Anleitung.
  • Die Authentifizierung über das eigene Active Directory wurde vollständig konfiguriert.

Wie läuft die Anmeldung ab?

Starten Sie den AnyConnect VPN Client.
Geben Sie folgende Verbindingsinformationen ein:



Ersetzen Sie <Kundennumer> durch Ihre c4y Kundennummer.

Klicken Sie anschließend auf "Connect"

Anschließend öffnet sich folgendes Fenster:



Geben Sie hier die Anmeldeinformationen bestehend aus Benutzername in Ihrer Domäne im Format benutzername@domäne und das dazugehörige Passwort ein.
Klicken Sie anschließend auf "OK".

Wenn die Verbindung erfolgreich war, erhalten Sie folgende Benachrichtung auf dem Desktop:

 


 

Die Verbindung wurde nun erfolgreich aufgebaut.

 
 
War dieser Beitrag hilfreich?
0

AnyConnect - Konfiguration der Windows App

Beziehen Sie die App über den Microsoft Store: In diesem Artikel gehen wir davon aus, dass die AnyConnect-App bereits aus…

Beziehen Sie die App über den Microsoft Store:
Get it on Microsoft

In diesem Artikel gehen wir davon aus, dass die AnyConnect-App bereits aus dem Microsoft Store installiert wurde.

Konfiguration des Clients

Die Verbindung wird nicht innerhalb der App eingerichtet, sondern über die "Einstellungen"-App von Windows (NICHT Systemsteuerung). Klicken Sie hier zunächst auf Netzwerk & Internet und wählen Sie anschließend VPN.

Klicken Sie dort angekommen auf VPN hinzufügen. Wundern Sie sich nicht, wenn es bei Ihnen etwas anders aussieht, da für die Screenshots ein Windows 11 verwendet wurde. Die Schaltflächen sollten Sie aber mit ähnlichem / gleichem Wortlaut auch in der Windows 10-App finden. Es öffnet sich ein Assistent, in dem Sie folgende Werte eingeben:

Bitte ersetzen Sie hierbei die Zeichenfolge "<KdNr>" durch Ihre fünfstellige Kundennummer bei der cloud4you AG. Lautet Ihre Kundennummer also z.B. "12345", so würde die Zeichenfolge folgendermaßen lauten:

https://vpn.cloud4you.biz/12345

Den Benutzernamen und das Kennwort können Sie aus Sicherheitsgründen hier nicht hinterlegen. Klicken Sie stattdessen auf Speichern.

Verbinden mit dem VPN

Nun taucht das neu erstellte VPN in Ihrer Liste auf und Sie können auf Verbinden klicken:

Als nächstes werden Sie darum gebeten, Ihre cloud4you-Zugangsdaten einzugeben:

Diese können Sie dann im Anschluss mit Klick auf Weiter übermitteln. 

Optional:

Wenn Sie die Multifaktor-Authentifizierung gebucht haben, werden Sie nun um die Eingabe Ihres Tokens gebeten. Geben Sie hier beispielsweise Ihren sechsstelligen OTP-Token-Wert ein.

Danach können Sie mit Klick auf Weiter Ihre Eingaben bestätigen.


Damit sollten Sie nun mit dem VPN verbunden sein:

Fehlersuche und Diagnose

Sollten Sie Probleme mit dem Zugriff auf gewisse Ressourcen innerhalb des VPNs haben, senden Sie uns bitte eine genaue Fehlerbeschreibung per Mail an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. zu. Der AnyConnect-Client kann hierbei eine Logdatei erstellen, die uns bei der Fehlersuche unterstützt. Sie können diese erstellen, indem Sie die AnyConnect-App öffnen und im Reiter Diagnostics auf Logs (Send logs by email.) klicken:

In dem anschließenden Formular können Sie schon Ihr Problem und die Schritte zur Reproduzierung des Fehlers eintippen. Dies dient jedoch nur als Aufbauhilfe für die Mail, die generiert wird und muss nicht zwingend hier ausgefüllt werden. Fortfahren können Sie dann mit Klick auf Send:

Sie werden nun gefragt, ob Sie das ganze an den Administrator (also uns) oder als Feedback an Cisco schicken möchten. Wählen Sie hier bitte ersteres:

Es öffnet sich nun die Standard-Mailanwendung auf Ihrem Rechner, in unserem Beispiel die Windows Mail-App:

Tragen Sie hier in das Empfängerfeld unsere Support-Adresse This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. ein. Anschließend können Sie den Textkörper nochmal bearbeiten und die Mail mit den Logs im Anhang an uns verschicken. Das war es dann auch schon. 

War dieser Beitrag hilfreich?
0