Fragen
Themen

Hosted Exchange

Alles hier befindliche betrifft die Einrichtung und Bedienung von Systemen außerhalb der Verantwortung von cloud4you.

Wollen Sie stattdessen zur Einrichtung und Konfiguration von Hosted Exchange an sich (Postfächer anlegen, Gruppen konfigurieren, ...), so folgen Sie bitte diesem Link:

Hilfe Center > SelfService-Portal > Hosting Controller > Exchange

Beim Versand und Empfang von Mails kommt es von Zeit zu Zeit vor, dass Mails auf Grund von Fehlern Ihr Ziel nicht erreichen. Die zurückgegebenen Fehlermeldungen klingen meist auf den ersten Blick kryptisch, sind aber oftmals ganz einfache Problemchen, die sich eingeschlichen haben und sich leicht lösen lassen.

Die Fehlermeldung an sich ist folgendermaßen aufgebaut:

 

Überschrift

<Empfängeradresse>
<Hier steht manchmal eine vereinfachte Erklärung, die schon Hinweise zur Problemursache geben könnte>

 

Diagnoseinformationen für Administratoren

Generierender Server: <Hier steht ein Servername>

<Hier steht nochmal die Empfängeradresse
und manchmal der Servername - kann in manchen Fällen kryptisch aussehen>
Remote Server returned '
<Und hier steht die aussagekräftige Meldung.>'

 

Sollte Ihnen die obige Fehlermeldung noch nicht weiterhelfen, so können Sie die in unserem Beispiel rot markierte Fehlermeldungen mit der anschließenden Tabelle vergleichen. Sollte Ihre Fehlermeldung nicht aufgeführt sein, können Sie uns natürlich jederzeit kontaktieren. Bitte beachten Sie dabei jedoch, dass wir unseren Aufwand berechnen müssen, wenn der Fehler entweder hier doch aufgeführt ist oder aber nicht an uns liegt.

Fehlermeldung Erklärung / Hintergrund
550 5.1.1 RESOLVER.ADR.ExRecipNotFound; not found Das ist ein spezieller Outlook-Fehler. Outlook verwendet bei der Adresseingabe vorgeschlagene Kontakte, um Ihnen die Eingabe durch Vorschläge zu erleichtern. Serverinterne Adressen werden dabei anders hinterlegt als externe Adressen. Nach Vorkommnissen wie beispielsweise einem Serverumzug können diese Adressen ungültig werden. In so einem Fall sieht die Empfängeradresse auch immer sehr kryptisch aus.
Um das Problem zu beheben, müssen Sie wie hier beschrieben den vorgeschlagenen Kontakt löschen.

550 5.1.1 RESOLVER.ADR.RecipNotFound; not found
550 5.1.1 Unknown recipient
550 5.1.1 user unknown
550 Requested action not taken: mailbox unavailable
5.0.0 Unrouteable address

Die von Ihnen angegebene Adresse konnte auf dem Server, der für die Maildomain zuständig ist, nicht gefunden werden. Schuld daran sind oftmals veraltete Adresssätze die es einfach nicht mehr gibt. Rufen Sie bei der kontaktierten Firma an, um die neue Adresse herauszufinden.
550 To contains invalid characters. In diesem Fall haben Sie im Empfängerfeld mindestens ein ungültiges Zeichen eingetragen. Die häufigsten Vorkommnisse sind hier Umlaute wie ä, ö und ü. Bitte beachten Sie, dass ein Vorkommnis dieses Zeichens im gesammten Feld reicht, damit Outlook sich für jeden Empfänger der Mail beschwert. 
550 Cc contains invalid characters In diesem Fall haben Sie im Cc-Feld mindestens ein ungültiges Zeichen eingetragen. Die häufigsten Vorkommnisse sind hier Umlaute wie ä, ö und ü. Bitte beachten Sie, dass ein Vorkommnis dieses Zeichens im gesammten Feld reicht, damit Outlook sich für jeden Empfänger im Cc-Feld der Mail beschwert.
550 A URL in this email (##URL##) is listed on ##Blacklist##. Please resolve and retry Hier befindet sich im Textkörper der Mail ein Link zu der rot markierten URL. Diese URL wird von einer Blacklist als gefählich gelistet. In den meisten Fällen sind es einfache Seiten, die gehackt wurden und daduch Schadcode ausführten. Sofern Sie selbst Betreiber der Seite sind, können Sie ein Delisting bei der grün markierten Blacklist beantragen. 
550 5.7.23 Please see http://www.openspf.org/Why?id=[...] In diesem Fall passt der SPF-Record des Senders nicht, da der sendende Server nicht in dessen SPF-Record aufgeführt ist. Nähere Infos können Sie hier nachlesen: http://www.openspf.org/FAQ/What_is_SPF
Sollten Sie der Sender sein, lesen Sie bitte hier nach, wie Sie Ihren SPF-Eintrag pflegen sollten: Hilfe-Seite
400 4.4.7 Message delayed Das ist ein kritischer Fehler. Kontaktieren Sie uns bitte umgehend.

552 5.3.4 Message size exceeds fixed limit
550 Message is too large
552 5.2.3 Message size (#Size#) is over limit (#Limit#)

Die gesendete Email ist schlichtweg zu groß. Vermeiden Sie es, große Anhänge per Mail zu senden. Nutzen Sie stattdessen einen Filehoster wie z.B. SecureDrive, um Dateien hier abzulegen und stattdessen Links zu versenden
550 5.7.0 Message considered as spam or virus
550 High probability of spam
550 The content of this message looked like spam
Die Nachricht von Ihnen wurde als Spam interpretiert. Bitte prüfen Sie nochmals den Inhalt. Sollten Sie der Meinung sein, dass inhaltstechnisch alles passt, kontaktieren Sie uns bitte.
550 Executable files are not allowed in compressed files Es wurde erkannt, dass sich in dem angehängten zip-File eine ausführbare Datei befindet. Eine Sicherheitsrichtlinie verhindert den Empfang.
554 5.2.2 mailbox full Das Empfängerpostfach ist voll und nicht mehr in der Lage, Mails zu empfangen. Sollten Sie der Empfänger sein, so kontaktieren Sie Ihren Firmenadmin, der Ihr Postfach im Hosting Controller entsprechend vergrößern kann.
550 We don't accept mail from spammers Der sendende Server ist in einer Antispam-Blacklist aufgeführt. Sollten Sie der Sender sein, kontaktieren Sie uns bitte umgehend.

 

Was this helpful?

Einrichtung DNS

Wenn Sie Hosted Exchange bei cloud4you nutzen möchten, Sie Ihre Domain aber bei einem anderen Provider hosten, müssen Sie folgende Einträge bei Ihrem Domainprovider für die entsprechende Domain hinterlegen:

Record Priority Hostname
MX 10 svc-exc-hte-i.cloud4you.biz.
MX 10 svc-exc-hte-ii.cloud4you.biz.
 

Bei Nutzung von cloud4you Premium Antispam (SpamExperts) bitte diese Einträge verwenden:
 
Record Priority Hostname
MX 10 antispam-1.cloud4you.biz.
MX 10 antispam-2.cloud4you.biz.
MX 20 antispam-1a.cloud4you.biz.
MX 20 antispam-2a.cloud4you.biz.
 


Für den SPF-Record bitte folgenden Eintrag hinzufügen:
[...] ip4:193.93.240.0/22 [...]

Wenn Sie nur Mailversand von unseren Mailssystemen nutzen, würde der vollständige spf-Record wie folgt aussehen:
v=spf1 a mx ip4:193.93.240.0/22 -all

 

A-Record für Autodiscover
 
Hierzu legen Sie eine Subdomain mit folgender Bezeichnung an: 
autodiscover.IHREDOMAIN.ENDUNG
 
Diese Subdomain leiten Sie per DNS auf  folgende IP-Adresse weiter (setzen des A-Record):
 
IP 193.93.242.141
oder falls Sie noch Outlook 2010 verwenden 193.93.241.16
Bitte geben Sie uns kurz Bescheid, wenn Sie die IP für Outlook 2010 verwenden, da hier von unserer Seite noch Anpassungen vorgenommen werden müssen.
 
Was this helpful?

Einrichtung Outlook

Hier finden Sie Anleitungen zur Einrichtung eines Exchange Kontos in Outlook 2010, 2013 und 2016.

Bitte beachten Sie, dass Microsoft Outlook 2007 und älter nicht mehr unterstützt werden. Als Alternative erhalten Sie über ein Hosted Exchange PLUS Paket eine aktuelle Microsoft Outlook Lizenz zu Ihrer Nutzung.

 

Hier sehen Sie eine Übersicht, welche Outlook Version Sie mit welchem Betriebssystem für Hosted Exchange verwenden können.

 

Windows Version Outlook 2003 Outlook 2007 Outlook 2010 Outlook 2013 Outlook 2016
Windows 10 Nicht kompatibel. Daher am besten Update auf Outlook 2016 Kompatibel* mit evtl. Einschränkungen. Daher besser Update auf Outook 2016 Kompatibel Kompatibel Beste Kompatibilität
Windows 8 Nicht kompatibel. Daher am besten Update auf Outlook 2016 Kompatibel* mit evtl. Einschränkungen. Daher besser Update auf Outook 2016 Kompatibel Kompatibel Beste Kompatibilität
Windows 7 Nicht kompatibel. Daher am besten Update auf Outlook 2016 Kompatibel* mit evtl. Einschränkungen. Daher besser Update auf Outook 2016 Kompatibel Kompatibel Beste Kompatibilität
Windows Vista Nicht kompatibel. Daher am besten Update auf Outlook 2016 Kompatibel* mit evtl. Einschränkungen. Daher besser Update auf Outook 2016 Kompatibel Nicht kompatibel Nicht kompatibel
Windows XP Nicht kompatibel. Daher am besten Update auf Outlook 2016 Kompatibel* mit evtl. Einschränkungen. Daher besser Update auf Outook 2016 Kompatibel Nicht kompatibel Nicht kompatibel

 

*Wichtig:

Zur Nutzung von Hosted Exchange mit Outlook 2007 muss zwingend das Microsoft Office Service Pack 3 installiert sein. Gerne unterstützen wir Sie bei Fragen.

 

Tipp:

Am besten buchen Sie Hosted Exchange PLUS. In diesem Paket ist immer die aktuellste Outlook Version zur Nutzung enthalten. 

 

 

Was this helpful?

1. Schritt - Outlook starten

2. Schritt - Profil einrichten

(Wenn schon ein Profil eingerichtet wurde, klicken Sie bitte auf "Datei" - "Kontoeinstellungen" - "Neu" und fügen Sie ein neues Konto hinzu.)

Dieses Fenster mit Klick auf  "Weiter" bestätigen.

 

Da nun das Outlook Konto konfiguriert werden soll, erneut auf "Weiter" klicken.

 

Geben Sie hier Ihre Zugangsdaten ein, die Sie von uns bekommen haben.

Bitte beachten Sie, dass der hier eingetragene Name nichts mit dem Absendernamen zu tun hat, sondern nur zur Identifikation des Postfachs im eigenen Outlook dient.

Bitte beachten Sie weiter, dass die Einrichtung auf diese Weise nur funktioniert, wenn die Autodiscover-Einträge richtig gesetzt wurden bei Ihrem DNS-Anbieter (vgl. https://hilfe.cloud4you.biz/hosted-exchange/einrichtung-hosted-exchange/eintraege-fuer-mx-und-a-record-autodiscover). Sollte dies nicht möglich sein, rufen Sie uns dazu bitte nochmal an.

Wenn die Eingaben vollständig sind, können Sie auf "Weiter" klicken.

 

Nun dauert es ein wenig, während dieser Zeit sucht Outlook die ganzen Konfigurationen zusammen. Nach ein paar Sekunden kommt folgendes Fenster:

Bitte geben Sie in dem sich nun öffnenden Fenster erneut Ihre Email-Adresse als Benutzername und Ihr Passwort an und bestätigen Sie die Eingaben mit Klick auf "OK".

 

Damit ist das Konto fertig eingerichtet und Sie können auf "Fertig stellen" klicken.

Danach wird sich Outlook öffnen und selbst durchkonfigurieren. Nach wenigen Minuten ist es dann einsatzbereit.


 

Was this helpful?

1. Schritt - Outlook starten

2. Schritt - Profil einrichten

(Wenn schon ein Profil eingerichtet wurde, klicken Sie bitte auf "Datei" - "Kontoeinstellungen" - "Neu" und fügen Sie ein neues Konto hinzu.)

Dieses Fenster mit Klick auf  "Weiter" bestätigen.

 

Da nun das Outlook Konto konfiguriert werden soll, erneut auf "Weiter" klicken.

 

Geben Sie hier Ihre Zugangsdaten ein, die Sie von uns bekommen haben.

Bitte beachten Sie, dass der hier eingetragene Name nichts mit dem Absendernamen zu tun hat, sondern nur zur Identifikation des Postfachs im eigenen Outlook dient.

Bitte beachten Sie weiter, dass die Einrichtung auf diese Weise nur funktioniert, wenn die Autodiscover-Einträge richtig gesetzt wurden bei Ihrem DNS-Anbieter (vgl. https://hilfe.cloud4you.biz/hosted-exchange/einrichtung-hosted-exchange/eintraege-fuer-mx-und-a-record-autodiscover). Sollte dies nicht möglich sein, rufen Sie uns dazu bitte nochmal an.

Wenn die Eingaben vollständig sind, können Sie auf "Weiter" klicken.

 

Nun dauert es ein wenig, während dieser Zeit sucht Outlook die ganzen Konfigurationen zusammen. Nach ein paar Sekunden kommt folgendes Fenster:

Damit ist das Konto fertig eingerichtet und Sie können auf "Fertig stellen" klicken.

Danach wird sich Outlook öffnen und selbst durchkonfigurieren. Nach wenigen Minuten ist es dann einsatzbereit.


 

Was this helpful?

Sollte Ihnen bei der Einrichtung von Outlook auffallen, dass die Exchange Standard-Ordner (Posteingang, Entwürfe, ...) nicht in der gewünschten Sprache, sondern auf English angezeigt werden (Inbox, Draft, ...), so können Sie dieses Problem durch folgende Schritte beheben:

  • Loggen Sie sich unter https://exchange.cloud4you.biz/owa mit den Ihnen bekannten Zugangsdaten ein.
  • Eventuell müssen Sie nun die Postfacheinrichtung abschließen, in dem Sie Ihre Sprache und Ihre Zeitzone auswählen.
  • Gehen Sie rechts oben auf das Zahnrad und klicken Sie anschließend auf "Optionen".
  • Navigieren Sie links zu den "Einstellungen".
  • Wählen Sie oben den Reiter "Regional" aus.
  • Nun können Sie nochmals die gewünschte Sprache auswählen. Anschließend müssen Sie - ganz wichtig - den Haken für das Feld
    [x] "Standardordner umbenennen, damit ihre Namen der angegebenen Sprache entsprechen"
    setzen. 
  • Nachdem Sie die Einstellungen mittels Klick auf "Speichern" gesichert haben, sollten Sie kurze Zeit später auch in Outlook die Ordner in der korrekten Sprache sehen.

 

 

Was this helpful?

Einrichtung Smartphone / Tablet

Um Hosted Exchange auf einem Smartphone oder Tablet nutzen zu können, benötigen Sie mindestens Hosted Exchange Standard. Ein Upgrade der Pakete ist jederzeit möglich. 

Hier finden Sie eine Anleitung, wie Sie Ihr Hosted Exchange Konto auf Ihrem Gerät einrichten können.

Damit Sie Hosted Exchange auf Ihrem Handy nutzen können, benötigen Sie mindestens das Paket „Hosted Exchange Standard“. Dieses Paket lässt sich auch noch nachträglich buchen. 

Wie Sie Ihr Hosted Exchange Postfach Standard oder Enterprise auf Ihrem Android-Phone einrichten können, sehen Sie hier:

 

 

Gehen Sie im Menü auf  "Einstellungen"

Gehen Sie im Menü auf "Einstellungen"

 

 

 

Wählen Sie unter "Benutzer und Sicherung" das Icon "Konten" aus

Wählen Sie unter "Benutzer und Sicherung" das Icon "Konten" aus

 

 

Klicken Sie dann auf "Konto hinzufügen"

Klicken Sie dann auf "Konto hinzufügen"

 

 

Wählen Sie anschließend "E-Mail" aus

Wählen Sie anschließend "E-Mail" aus

 

 

Tragen Sie hier Ihre E-Mailadresse und Ihr Passwort ein und klicken Sie dann auf "Weiter"

Tragen Sie hier Ihre E-Mailadresse und Ihr Passwort ein

 

 

Wählen Sie danach "Microsoft Exchange Activesync" aus

Wählen Sie danach "Microsoft Exchange Activesync" aus

 

 

Falls diese Warnmeldung erscheinen sollte, klicken Sie bitte auf "Weiter"

Falls diese Warnmeldung erscheinen sollte, klicken Sie bitte auf "Weiter"

 

 

Im nächsten Schritt die folgende Meldung mit einem Klick auf "OK" bestätigen

Im nächsten Schritt bestätigen Sie die folgende Meldung mit einem Klick auf "OK"

 

 

Hier können Sie noch die Abrufeinstellungen sowie die Abrufgröße der E-Mails einstellen (das Automatische Abrufen von E-Mails, sowie die Größe der E-Mails die abgerufen werden sollen) festlegen. Den Plan für die Stoßzeit (E-Mail Abrufhäufigkeit während der Spitzenzeit). Ob die E-Mails, Kontakte usw. synchronisiert werden sollen (ist das Häckchen bei E-Mail synchronisieren gesetzt werden z.B. E-Mails die am PC gelesen oder gelöscht werden auch am Handy gelesen bzw. gelöscht, gleich verhält es sich mit Kontakten usw.). Und ob Sie eine Benachrichtigung bei dem Erhalt einer E-Mail erhalten möchten. Außerdem können Sie noch festlegen, ob E-Mail Anhänge automatisch heruntergeladen werden sollen. Klicken Sie abschließend auf "Weiter"

Hier können Sie noch verschiedene Benutzereinstellungen vornehmen

 

 

Hier können Sie noch verschiedene Benutzereinstellungen vornehmen

 

 

Zuletzt können Sie ihr Konto noch benennen. Um die Einrichtung abzuschließen, bestätigen Sie dies mit einem Klick auf "OK"

Zuletzt können Sie ihr Konto noch benennen

 

 

Falls Sie die Einstellungen manuell durchführen müssen, verwenden Sie bitte diese Angaben (Domäne/Benutzername = Ihre Mailadresse)

Falls Sie die Einstellungen manuell durchführen müssen, verwenden Sie bitte diese Angaben

 

Was this helpful?

Um Ihren Hosted Exchange-Account auf Ihrem iPad / iPhone einzurichten, gehen Sie bitte wie folgt vor:


Öffnen Sie auf dem iPhone / iPad "Einstellungen"

Dort wählen Sie "Accounts & Passwörter"

Über den Menüpunkt "Account hinzufügen" starten Sie die Einrichtung Ihres Exchange Accounts

 

 

 

Klicken Sie auf "Exchange"

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Die "Beschreibung" dient zur Identifikation Ihrer Konten und ist von Ihnen frei wählbar. Drücken Sie danach rechts oben auf "Weiter"

Nun werden Sie gefragt, ob Sie Ihre Mailadresse an Microsoft senden wollen, um mögliche Einstellungen zu finden. Da Microsoft aber keinen Einblick in unsere Server hat, können wir dies dankend ablehnen und drücken stattdessen auf "Manuell konfigurieren".

 

 

 

Daraufhin wird der zuvor ausgefüllten Maske das Passwort-Feld hinzugefügt, in welches Sie das Passwort Ihres Accounts eintragen können. Bestätigen Sie diese Eingabe anschließend mit Klick auf "Weiter".

Wiederum erscheint ein Warnfenster, welches Ihnen sagt, dass der Server unbekannt ist. Sie können nun über Details das Zertifikat anschauen und verifizieren, dass Sie den richtigen Server kontaktieren. Das hat aber alles seine Richtigkeit, weswegen wir direkt auf "Fortfahren" klicken können. 

Erneut wird die Maske um Felder erweitert. Tragen Sie hier bitte als Server "exchange.cloud4you.biz" ein. Das Domain-Feld sollten Sie leer lassen. Als Benutzername tragen Sie bitte erneut den Anmeldenamen Ihres Kontos (im Regelfall Ihre Mailadresse) ein. Ihre Eingaben werden beim Klick auf "Weiter" rechts oben überprüft.

 

 

 

Die Haken bestätigen Ihnen die Richtigkeit Ihrer Einstellungen. Klicken Sie bitte im Anschluss auf "Sichern".

Nun können Sie noch einstellen, welche Exchange-Inhalte synchronisiert werden sollen. Möchten SIe beispielsweise Ihre Exchange-Kontakte nicht auf dem Handy haben, so können Sie diese einfach abwählen.

Damit ist Ihr Konto fertig eingerichtet. Sie finden es, in dem Sie nach der früher angegebenen Beschreibung suchen. Darauf können Sie nun auch nochmal klicken, um z.B. nachträglich Synchronisationsinhalte ab-/anzuwählen, den Synchronisationszeitraum festzulegen oder aber auch, um den Account wieder zu entfernen.

 

 
Was this helpful?

Einrichtung bei Drittherstellern

Um z.B. über ein externes Programm über SMTP E-Mails zu verschicken, müssen Sie folgendes einstellen:

Server: exchange.cloud4you.biz

Port: 25

Authentifizierung: STARTTLS

Benutzername: Ihre Exchange E-Mail-Adresse

Passwort: Ihr Exchange Passwort

Was this helpful?

Um Ihr Hosted Exchange Postfach als IMAP Konto in Ihrem Emailprogramm einzurichten, verwenden Sie folgende Daten:

IMAP Server: exchange.cloud4you.biz
SMTP Server: exchange.cloud4you.biz
Benutzername: Ihre Email-Adresse
Passwort: Ihr Kennwort

 

Setzen Sie unter den "Weiteren Einstellungen" unter dem Reiter "Postausgangsserver" noch den Haken bei SMTP mit Authentifizierung.

 

Im letzten Schritt tragen Sie noch die folgende Werte unter dem Reiter "Erweitert" ein. Anstelle von STARTTLS kann auch TLS verwendet werden.

 
Was this helpful?

Bedienung Outlook

Es gibt zwei Möglichkeiten für Sie ein Postfach einzurichten. Entweder so, dass Sie die E-Mails des Postfaches nur lesen können, oder so, dass Sie auch aus dem Postfach senden können.

Wollen Sie auf das Postfach nur lesend zugreifen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Öffnen Sie die Systemsteuerung
  • Klicken sie auf Anzeige: Kleine Symbole und wählen Sie anschließend E-Mail aus
  • Es öffnet sich ein kleines Fenster, in welchem Sie auf Email-Konten klicken.
  • Klicken Sie auf Ihr E-Mail-Konto und anschließend auf Ändern.
  • Klicken Sie auf den Menüpunkt Weitere Einstellungen.
  • Gehen Sie zum Reiter Erweitert und klicken Sie auf Hinzufügen.
  • Tragen Sie nur den ersten Teil Ihrer E-Mail-Adresse bis zum @ ein. (ohne Domäne - max.mustermann@muster.de)
  • Nun können Sie in Ihrem Outlook lesend auf das Postfach zugreifen.

Wenn Sie einen Vollzugriff auf das Postfach wollen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Öffnen Sie die Systemsteuerung
  • Klicken sie auf Anzeige: Kleine Symbole und wählen Sie anschließend E-Mail aus.
  • Es öffnet sich ein kleines Fenster, in welchem Sie auf Email-Konten klicken.
  • n dem nun erscheinenden Fenster klicken Sie bitte auf Neu um die Daten des Postfaches einzurichten.
  • In dem Fenster, welches jetzt zu sehen ist, geben Sie bitte die Daten des Postfaches ein.
  • Anschließend klicken sie auf Weiter.
Was this helpful?

Um einen Kalender im Outlook freizugeben, gehen Sie auf den Kalender und klicken Sie unter „Start“ auf „Kalender freigeben“.

Es öffnet sich eine Mail, in der Sie die Mailadresse des Mitarbeiters eintragen können, welcher die Freigabe auf Ihren Kalender erhalten soll.

Wählen Sie anschließend noch unter „Details“ aus, was der Mitarbeiter alles von Ihrem Kalender sehen soll.

Der Kalender kann nun von dem Mitarbeiter geöffnet werden, indem er in der Mail auf „Kalender öffnen“ klickt.

Nun wird der freigegebene Kalender in der Kalenderliste mit angezeigt.

Was this helpful?

Die vergebenen Kalenderberechtigungen können auch nachträglich angezeigt und geändert werden.

Dafür klicken Sie in der Registerkarte "Start" in der Gruppe "Freigeben" auf das Symbol "Kalenderberechtigungen".

Hier können nun die gewünschten Berechtigungen eingestellt werden.

 

Was this helpful?

Ihre Einstellungen für den Abwesenheitsassistenten können Sie auch über Outlook Web Access (OWA) vornehmen.

Gehen Sie hierzu in einem Browser Ihrer Wahl auf die Webseite https://exchange.cloud4you.biz/owa und melden Sie sich mit Ihrer E-Mailadresse und dem dazugehörigen Passwort an.

Klicken Sie nach der Anmeldung auf der rechten Seite neben Ihrem Namen auf das Zahnrad und wählen Sie „Automatische Antworten festlegen“.

Anschließend können Sie die Abwesenheits-Einstellungen wie in Ihrem Outlook festlegen.

Was this helpful?

Damit Sie alle Mails Ihres E-Mailkontos sehen können, gehen Sie in die Systemsteuerung auf das Symbol "E-Mail“, bzw. "Mail“ je nach Betriebssystem.
Klicken Sie anschließend im Mail-Setup auf E-Mail-Konten.

Markieren Sie die E-Mailadresse unter "E-Mail“, an der Sie die Einstellungen vornehmen möchten und klicken Sie anschließend auf "Ändern“.
Nun können Sie unter den Servereinstellungen unter den "Offlineeinstellungen“ für welchen Zeitraum die Mails im Offlinemodus auf Ihrem PC gespeichert und somit angezeigt werden.

Beachten Sie:
Der Exchange-Cache-Modus muss aktiviert sein.

Zuletzt klicken Sie auf "Weiter“ und anschließend auf "Fertig stellen“. Die Synchronisation der Mails kann danach je nach Internetverbindung variieren.

Was this helpful?

Um Ihre Signatur in Outlook einzubinden, klicken Sie im Outlook auf „Neue E-Mail“.
In dieser neuen Mail finden Sie unter dem Reiter „Nachricht“ oder „Einfügen“ das Symbol „Signatur“.
Wählen Sie unter diesem Symbol „Signaturen…“ aus.

In dem nun geöffneten Fenster klicken Sie unter dem Reiter „E-Mail-Signatur“ auf „Neu“ und geben Sie einen passenden Namen für Ihre Signatur an.
Anschließend können Sie im Textfeld unter „Signatur bearbeiten“ Ihre Signatur erstellen oder aus einer Vorlage hinein kopieren und anschließend speichern.
Die Signatur können Sie jetzt als Standardsignatur für Ihre Mailadresse festlegen unter „Standardsignatur auswählen“ auf der rechten Seite des Fensters.
Stellen Sie hier Ihr E-Mailkonto ein und wählen Sie aus, ob die Signatur bei neuen Nachrichten oder Antworten und Weiterleitungen direkt beim Öffnen der Mail angezeigt werden soll.

Durch abschließendes Klicken auf „OK“ werden Ihre Änderungen übernommen.

Was this helpful?

Beachten Sie:

Die Fehlerbehandlung gilt für den Fehler „Remote Server returned '550 5.1.1 RESOLVER.ADR.ExRecipNotFound; not found'“.

Damit Sie an diesen Empfänger wieder senden können, führen Sie diese Schritte aus:

  • Öffnen Sie eine neue E-Mail.
  • Tragen Sie einen Teil der Empfänger-Mailadresse ein.
  • Wenn nun der Kontakt vorgeschlagen wird, entfernen Sie diesen mit dem „x“

Möglicherweise müssen Sie den Kontakt auch noch aus den „vorgeschlagenen Kontakten“ löschen.

Wenn Sie nun die Empfängeradresse komplett eintragen, sollte das Versenden wieder möglich sein.

 

Oder klicken Sie auf Start und dann auf Ausführen.

Starten Sie Outlook mit dem / CleanAutoCompleteCache Command. Geben Sie dazu Outlook.exe / CleanAutoCompleteCache ein
 
Hinweis Wenn Outlook nicht am Standardspeicherort installiert ist, müssen Sie auf den Pfad von Outlook.exe zeigen.
Outlook wird einen neuen Kurznamencache generieren.
Was this helpful?

Um ein Profil neu anzulegen, klicken Sie in der Systemsteuerung auf „E-Mail“, bzw. „Mail“, je nach Betriebssystem.
Wählen Sie „Profile anzeigen“ aus und klicken Sie auf „Hinzufügen“. Anschließend können Sie einen Namen für Ihr neues Profil angeben.
Im Folgenden tragen Sie nun Ihre Zugangsdaten für Ihren Mail-Account ein. Falls Sie mehr als eine E-Mailadresse hinterlegen wolle, erscheint im letzten Menüpunkt der Button „Weitere Konten hinzufügen“ über den Sie die Mailadressen eintragen können.

Damit Ihr Profil auch standardmäßig verwendet wird, müssen Sie noch unter „Profile anzeigen“ die Einstellung „Immer dieses Profil verwenden“ anpassen.

Was this helpful?

Sie erhalten diese Meldung, wenn einer oder mehrere Ihrer Ordner im Outlook eine fehlerhafte Bezeichnung hat. Dies kann zwei Ursachen haben:

  • Ein Ordnername enthält mehr als 250 Zeichen.
  • Ein Ordnername enthält einen „/“ in der Bezeichnung.

Falls einer oder mehrere Ordner dieses Problem haben, können Sie versuchen diesen Ordner umzubenennen. Falls dies das Problem nicht löst, gibt es noch diese Möglichkeit:

  • Löschen Sie den Ordner aus Ihrem Ordner-Struktur
  • Anschließend löschen Sie noch den Ordner in Ihren gelöschten Elementen.
Was this helpful?