Fragen
Themen

Allgemein

Wo kann ich den Eset-Agent bei cloud4you herunterladen?

Sie finden den Download Link in unserem Doku-Tool.   Nach der Anmeldung auf der Webseite, wählen Sie auf der linken…

Sie finden den Download Link in unserem Doku-Tool.

 

Nach der Anmeldung auf der Webseite, wählen Sie auf der linken Seite die Drittanbieter-Items aus. Darunter finden Sie das Item mit dem Namen "Eset Antivirus Administrator".

Zugangsdaten im Doku-Tool

 

Unter dem Reiter Zugangsdaten finden Sie den Download-Link für Ihre Eset-Installationsprogramme.

Reiter mit den Zugangsdaten

 

 
 
War dieser Beitrag hilfreich?
0

Wie melde ich mich am Eset-Portal bei cloud4you an?

Um die Konfiguration des Eset Antivirus vorzunehmen, melden Sie sich unter https://ep.cloud4you.biz/ mit Ihren Zugangsdaten an. Für die Anmeldung am Eset-Portal…

Um die Konfiguration des Eset Antivirus vorzunehmen, melden Sie sich unter https://ep.cloud4you.biz/ mit Ihren Zugangsdaten an.

Für die Anmeldung am Eset-Portal haben Sie von uns die Zugangsdaten per regify zugesendet bekommen. Auch sind diese in unserem Doku-Tool für Sie hinterlegt.

Falls Sie die Zugangsdaten nicht mehr zur Hand haben, können wir diese gerne für Sie zurücksetzen und erneut zusenden.

Kontaktieren Sie einfach unseren This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., falls Sie dies möchten.

 
War dieser Beitrag hilfreich?
0

Installation

Was muss ich bei der Installation des Eset Antivirus beachten?

Wenn Sie die Installation des Eset Antivirus starten, haben Sie die Möglichkeit, andere bereits installierte Antivirenprodukte zu entfernen. Setzen Sie…

Wenn Sie die Installation des Eset Antivirus starten, haben Sie die Möglichkeit, andere bereits installierte Antivirenprodukte zu entfernen. Setzen Sie hierfür den Haken bei "Ich möchte inkompatible Sicherheitsprodukte deinstallieren".

Anzeige der Komponenten zur Installation

Bitte beachten Sie, dass sich nicht jedes Antivirenprogramm mit dem Auto-Installer entfernen lässt. Falls dies der Fall sein sollte, deinstallieren Sie die Software direkt in Windows (Programme & Features).

 

Nach der Überprüfung der Sicherheitsprodukte, sehen Sie, ob noch weitere Produkte installiert sind und können auswählen, ob Sie diese entfernen möchten.

Anzeige der unterstützten Anwendungen

 

Im nächsten Fenster erhalten Sie noch eine Zusammenfassung, der Sie entnehmen, ob die Deinstallation erfolgreich war.

 Ergebnis der Deinstallation der Anwendungen

 

Die Installation wird nun ohne weiteren Angaben durchgeführt. Sie erhalten beim Abschluß der Installation die Bestätigung, dass diese erfolgreich durchgeführt wurde.

 

Ergebnis der Installation

Nach der Installation öffnet sich die Eset-Anwendung. Hier wird meist ein Neustart des PCs verlangt, welcher aber nicht zwingend sofort durchgeführt werden muss.

Anzeige der letzten Ereignisse

 

 

 
 
War dieser Beitrag hilfreich?
0

Festplattenverschlüsselung

Wie aktiviere ich Eset Full Disk Encryption?

Damit Sie Eset Full Disk Encryption aktivieren können, benötigen Sie eine Eset Full Disk Encryption Lizenz oder eine Eset Protect…

Damit Sie Eset Full Disk Encryption aktivieren können, benötigen Sie eine Eset Full Disk Encryption Lizenz oder eine Eset Protect Advanced Lizenz.

Sie können nach Erwerb der Lizenz die Aktivierung der Verschlüsselung bei uns beantragen oder diese selbst im Eset-Portal vornehmen.

Ihre Zugangsdaten für das Portal finden Sie in unserem Doku-Tool unter den Drittanbieter-Items.

Wichtig: Erstellen Sie, bevor Sie die Verschlüsselung aktiveren, zuerst eine Policy (siehe: Wie erstelle ich eine Policy für die Verschlüsselung?), da verschiedene Anpassungen an der Policy immer eine Ent- und erneute Verschlüsselung erfordern.

 

Folgende Schritte sind nun notwendig, um die Verschlüsselung auf Ihrem Gerät zu aktivieren:

 

  • Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten am Eset-Portal an.


    Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an

     
  • Klicken Sie nach der Anmeldung auf "Computer" und wählen Sie anschließend den Computername des Geräts aus, indem Sie direkt auf den Namen des Geräts klicken.




     
  • In der Übersicht können sie nun die Verschlüsselung aktivieren.


 
 
War dieser Beitrag hilfreich?
0

Wie erstelle ich eine Policy für die Verschlüsselung?

Bitte beachten Sie, dass die Policy zuerst erstellt werden sollte, bevor Sie die Verschlüsselung aktivieren. Viele Anpassungen an den Policys…

Bitte beachten Sie, dass die Policy zuerst erstellt werden sollte, bevor Sie die Verschlüsselung aktivieren.

Viele Anpassungen an den Policys werden nur wirksam, wenn eine Ent- und anschließende Neuverschlüsselung durchgeführt wird.

 

  • Um eine Policy zu erstellen, melden Sie sich zuerst am Eset-Portal an.


    Melden Sie sich am Eset-Portal an

     
  • Wählen Sie "Policies" aus.


    Wählen Sie "Policies" aus

     
  • Klicken Sie im Anschluß in den integrierten Policies auf "Eset Full Disk Encryption" und anschließend auf "Neue Policy".




     
  •  Unter dem Reiter "Allgemein" können Sie den Namen für die Policy eintragen, sowie, falls vorhanden, Tags zuweisen.


    Tragen Sie den Namen für die Policy ein

     
  • Unter den Einstellungen können Sie nun die Verschlüsselungsoptionen festlegen. Wenn Sie hier die Verschlüsselung bereits aktivieren, ist der Schritt "Wie aktiviere ich die Verschlüsselung?" nicht mehr notwendig.


    Legen Sie nun die Verschlüsselungsoptionen fest

     
  • Legen Sie im nächsten Reiter die Passwort-Policies fest.


    Legen Sie die Passwort-Policies fest

     
  • Unter dem Reiter "Benutzeroberfläche"  nehmen Sie die Grundeinstellungen für die Anzeige am PC vor.


    Nehmen Sie hier die Grundeinstellungen für die Anzeige am PC vor

     
  • Falls Sie einen Proxy-Server verwenden, können Sie diesen unter dem Reiter "Tools" angeben, bzw. einstellen.


    Falls Sie einen Proxy-Server verwenden, können Sie diesen hier angeben

     
  • Sobald Sie die Einstellungen vorgenommen haben, können Sie im letzten Schritt noch die Policy dem Gerät zuweisen. Durch Klick auf Fertigstellen wird die Policy dann direkt an das Gerät weitergegeben.




     
 
 
 
War dieser Beitrag hilfreich?
0

Was passiert nach Aktivierung der Verschlüsselung?

Sobald die Festplattenverschlüsselung aktiviert wurde, erscheint nach kurzer Zeit ein Fenster, welches Sie zum Neustart des Gerätes auffordert.   Sobald…

Sobald die Festplattenverschlüsselung aktiviert wurde, erscheint nach kurzer Zeit ein Fenster, welches Sie zum Neustart des Gerätes auffordert.

Starten Sie den PC neu

 

Sobald der Neustart durchgeführt wurde, müssen Sie Ihr Passwort festlegen nach den Vorgaben in Ihrer Policy.

 

Legen Sie Ihr Passwort fest

 

Sie sehen nun ein weiteres Symbol in Ihrer Taskleiste.

 

 

Wenn Sie das Symbol anklicken, können Sie jederzeit den Status Ihrer Verschlüsselung unter dem Schutzstatus abrufen.

 

Status der Verschlüsselung

 

In den Einstellungen können Sie detailliert den Fortschritt der Verschlüsselung sehen.

 

Detaillierter Fortschritt der Verschlüsselung

 

Sobald die Verschlüsselung abgeschlossen ist, wird beim Start das Passwort abgefragt (sofern dies in der Policy festgelegt wurde).

 

Passwortabfrage bei Systemstart

 

 

 
 
War dieser Beitrag hilfreich?
0

Wo ändere ich mein Verschlüsselungspasswort?

Sie können das Passwort direkt beim Systemstart ändern.   Beim Systemstart erscheint die Passwortabfrage. Klicken Sie hier auf F1 um…

Sie können das Passwort direkt beim Systemstart ändern.

 

  • Beim Systemstart erscheint die Passwortabfrage. Klicken Sie hier auf F1 um das Menü zu öffnen.

    Klicken Sie auf F1
     
  • Wählen Sie "Passwort ändern" aus und geben Sie Ihr altes und neues Passwort für die Änderung an.

    Wählen Sie "Passwort ändern" aus

 

Sie können das Passwort auch nach der Anmeldung am PC ändern.

 

  • Klicken Sie hierzu auf das Eset Full Encryption-Symbol in der Task-Leiste.


     
  • Unter den Einstellungen finden Sie oben rechts die Möglichkeit, das Passwort zu ändern.

War dieser Beitrag hilfreich?
0

Wie kann ich die Verschlüsselung wieder entfernen?

Um die Verschlüsselung wieder zu entfernen, melden Sie sich an der Eset-Konsole an.   Wählen Sie "Policies" aus.   Als…
  • Um die Verschlüsselung wieder zu entfernen, melden Sie sich an der Eset-Konsole an.

    Melden Sie sich an der Eset-Konsole an

     
  • Wählen Sie "Policies" aus.

    Wählen Sie "Policies" aus

     
  • Als nächstes wählen Sie die Policy aus, die Sie dem Gerät zugewiesen haben, bei dem Sie die Verschlüsselung entfernen möchten und klicken Sie "Bearbeiten".



     
  • Entfernen Sie den Haken unter "Einstellungen" - "Verschlüsselungsoptionen" - Verschlüsselung aktivieren.



     
  • Überprüfen Sie, ob das richtige Gerät unter "Zuweisen" angegeben ist und keine anderen Geräte mit zugewiesen sind.



     
  • Sobald Sie die Policy mit "Fertig stellen" bestätigt haben, wird diese an das Gerät weitergegeben und die Entschlüsselung beginnt.
    Sie können den Status der Entschlüsselung in der Eset Full Disk Encryption Konsole am Gerät abrufen.

War dieser Beitrag hilfreich?
0

Beim Start erhalte ich den Fehler "Benutzer ist deaktiviert" nach Eingabe des Passworts

Sie erhalten die Fehlermeldung, wenn das Anmeldepasswort zu oft falsch eingegeben wurde oder die TPM-Verschlüsselung nicht richtig funktioniert. Um das…

Sie erhalten die Fehlermeldung, wenn das Anmeldepasswort zu oft falsch eingegeben wurde oder die TPM-Verschlüsselung nicht richtig funktioniert.

Um das Gerät wieder zu entsperren, benötigen Sie ein Wiederherstellungspasswort. Um die Passwörter einzusehen, müssen Sie folgende Schritte durchführen:

 

  • Melden Sie sich an der Eset-Konsole an.

    Melden Sie sich an der Eset-Konsole an

     
  • Wählen Sie unter "Computer" das betroffene Gerät aus, indem Sie den Namen des Geräts anklicken.



     
  • In der "Übersicht" unter der Kachel "Verschlüsselung aktiv", klicken Sie auf das Rollup-Menü "Verwalten". Unter "Zugriff wiederherstellen" klicken Sie im nächsten Schritt auf "Wiederherstellungspasswort"

    Klicken Sie auf "Wiederherstellungspasswort"

     
  • Im folgenden Bild sehen Sie nun verschiedene Wiederherstellungspasswörter, die für dieses Gerät generiert wurden. 

    Benutzen Sie eines der Passwörter, um das Gerät wieder zu starten
     
  • Wenn Sie nun das Gerät neu starten, erhalten Sie erneut den Eset-Starbildschirm. Klicken Sie nun die Taste F1.

    Klicken Sie die Taste F1
     
  • Im nächsten Menü, wählen Sie die Passwort-Wiederherstellung.



     
  • Tragen Sie nun das Wiederherstellungspasswort ein.

    Tragen Sie das Wiederherstellungspasswort ein

     
  • Zuletzt können Sie ein neues Passwort festlegen und der PC startet Ihr Betriebssystem.

    Legen Sie ein neues Passwort fest

 

Falls die Wiederherstellungspasswörter nicht funktionieren sollten, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. bitte. In diesem Fall muss die Wiederherstellung mit Wiederherstellungsdaten auf einem Stick durchgeführt werden, den wir Ihnen vorbereiten können.

 
 
War dieser Beitrag hilfreich?
0

Eset Agent

Wie kann ich den Zugriff bestimmter Geräte sperren oder freigeben?

Um bestimmte Geräte an Ihrem PC zu sperren oder auch freizugeben, öffen Sie im ersten Schritt die Eset-Konsole per Klick…

Um bestimmte Geräte an Ihrem PC zu sperren oder auch freizugeben, öffen Sie im ersten Schritt die Eset-Konsole per Klick mit der linken Maustaste auf das Symbol in Ihrer Taskleiste.

Öffnen des Eset-Agents

Unter dem Reiter "Einstellungen" klicken Sie auf Computer. Hier finden Sie die "Medienkontrolle". Falls diese deaktiviert sein sollte, müssen Sie diese von uns oder Ihrem zuständigen Mitarbeiter für das Eset-Portal freischalten lassen.

Durch Klick auf das Zahnrad hinter der "Medienkontrolle" kommen Sie in die erweiterten Einstellungen.

Reiter Einstellungen im Eset-Agent

Sie haben nun die Möglichkeit einzelne Regeln für das Sperren oder Freigeben von Geräten erstellen oder diese auch in Gruppen zusammen zuschließen.

Die Medienkontrolle unter den erweiterten Einstellungen

Falls Sie nur ein einzelnes Gerät freigeben oder alle Geräte eines bestimmten Typs sperren möchten, wählen Sie "Bearbeiten" bei den "Regeln" aus.

Unter Hinzufügen können Sie nun die Regeln erstellen.

Hinzufügen einer Regel

Vergeben Sie nun den Namen für die Regel und ob diese aktiviert sein soll. Bei dem Anwendungszeitraum ist und kann momentan nur "immer" ausgewählt werden.

Benennung der Regel

Wählen Sie im Anschluß den Gerätetyp aus. Folgende Gerätetypen sind hier auswählbar:

Die verschiedenen Gerätetypen

Unter "Aktion" legen Sie nun eine der vier Optionen fest:

Die möglichen Aktionen

Tragen Sie nun die Informationen zu dem Gerät in den nächsten Spalten ein oder lassen Sie dies leer, falls Sie alle Geräte des ausgewählten Typs sperren/freigeben möchten.

Angaben zum Gerät

Mit dem Logging-Schweregrad legen Sie fest, wie die Aktionen mit dem Gerät protokolliert werden sollen. Hier stehen Ihnen diese fünf Möglichkeiten als Auswahl zur Verfügung:

Die Logging-Schweregrade

Mit der Eintragung von bestimmten Benutzern oder Benutzergruppen im nächsten Unterpunkt, können Sie festlegen, ob die Regel für alle (keine Auswahl) oder nur für bestimmte Benutzer gelten soll.

Zudem legen Sie im letzten Punkt noch fest, ob der Benutzer über die Sperre/Freigabe per Pop-Up informiert werden soll.

Benutzerliste anpassen

Falls Sie, als Beispiel, alle Datenträgerspeicher sperren, aber bestimmten USB-Sticks den Zugang gewähren lassen möchten, können Sie in einer weiteren Regel bestimmte Datenträger freigeben, die trotz der Sperre funktionieren sollen. Wenn Sie den Datenträger zur Hand haben, können Sie die Freigabe des Gerätes auch durch den Button "Auslesen" hinzufügen, anstelle des Buttons "Hinzufügen". Stecken Sie hierzu das gewünschte Gerät ein und klicken Sie auf "Auslesen". 

Auslesen von Geräten

Im folgenden Menü sehen Sie nun alle angeschlossenen Geräte. Wählen Sie hier nun das entsprechende Gerät aus und bestätigen Sie dieses mit "Ok".

Auswahl des Gerätes

Es werden nun sämtliche Informationen zu dem Gerät bereits eingetragen. Tragen Sie nun noch die fehlenden und gewünschten Informationen ein und speichern Sie die Regel ab.

Informationen nach Auslesen des Gerätes

Wenn Sie mehrere Geräte eines Gerätetyps freigeben oder sperren möchten, können SIe hierfür eine Gruppe erstellen.

Gruppe erstellen

Nachdem Sie die Gruppe erstellt haben, können Sie, genauso wie oben beschrieben, Geräte hinzufügen und/oder einlesen.

Zusätzlich haben Sie noch die Möglichkeit, eingelesene oder hinzugefügte Geräte zu exportieren und zu importieren. Der Export beinhaltet immer alle Geräte, die sich in der Gruppe befinden.

Import/Export einer Gruppe

Sie können die Geräte einfach als .txt-Datei speichern/exportieren und bei Bedarf an anderen Geräten oder in der Eset-Konsole in einer Policy importieren.
 

War dieser Beitrag hilfreich?
0

Eset Konsole

Wie aktualisiere ich das Betriebssystem sowie die Eset-Programme über die Konsole?

Melden Sie sich im ersten Schritt am Eset-Portal an. Klicken Sie als Nächstes in der Konsole auf "Computer und wählen…

Melden Sie sich im ersten Schritt am Eset-Portal an.

Anmeldung am Eset-Portal

Klicken Sie als Nächstes in der Konsole auf "Computer und wählen Sie ggfs. die Firma oder die Untergruppe aus, unter der sich Ihre Geräte befinden.

Auswahl des Gerätes

 

Durch ein Klick auf das Zahnrad rechts von Ihrer Gruppe können Sie unter Tasks und anschließend Aktualisieren die gewünschten Aktualisierungen vornehmen.

Optionen unter dem Zahnrad-Symbol

 

Ebenso können Sie, anstelle der ganzen Gruppe, einzelne Geräte aktualisieren, indem Sie auf die drei Punkte klicken, die sich vor dem Namen des Gerätes befinden. Die drei Punkte erscheinen, wenn Sie mit der Maus über den Namen des Gerätes fahren. Sie können hier auch mehrere Geräte anhaken und anschließend die Aktualisierung über einen der Geräte mit den drei Punkten starten. Die Aktualisierung wird im Anschluss an allen ausgewählten Geräten durchgeführt.

Auswahl des zu aktualisierenden Gerätes

 

Die drei Aktualisierungsmöglichkeiten:

Die Aktualisierungsmöglichkeiten

 

  • Module aktualisieren

    Die Module können ohne weitere Angaben aktualisiert werden. Nachdem Sie "Module aktualisieren" ausgewählt haben, wird ein neuer Task erstellt und schnellstmöglich ausgeführt, sobald das Gerät online ist.

     
  • ESET Produkte aktualisieren

    Hier sehen Sie im Anschluß, ob eine Aktualisierung der Eset-Produkte vorhanden ist.

    Produkte für die Aktualisierung
     
  • Wenn Sie nur den Eset Management Agent aktualisieren, ist kein Neustart notwendig und es wird lediglich ein neuer Task erstellt und der Agent wird bei nächster Gelegenheit aktualisiert.

    Geplanter Task

    Die Aktualisierung des Eset Endpoint Antivirus benötigt jedoch meist einen Neustart. Hier können Sie im nächsten PopUp-Fenster festlegen, ob ein Neustart zugelassen werden soll, ob der User den Neustart verschieben kann und ob er die Möglichkeit hat, den Neustart abzubrechen.

    Neustart-Optionen


     
  • Betriebssystem aktualisieren

    Sie können die EULA bei diesem PopUp direkt annehmen, wenn dies der User nicht am Gerät machen soll. Wählen Sie dort auch aus, ob Sie optionale Updates installiert haben möchten, sowie ob ein Neustart durchgeführt werden darf. Wie bei der Aktualisierung der Eset Produkte, gaben Sie auch hier die Möglichkeit die Installation der Updates zu verschieben und Sie können dem User die Möglichkeit geben, den Neustart abzubrechen.

    Auswahl der Windows-Update Optionen
     

 

 
 
War dieser Beitrag hilfreich?
0