Fragen
Themen

cloud4you Reporting Tool

Installation

Download Beziehen Sie das Installationsscript über unseren Downloadserver: http://fastdownload.cloud4you.biz/cloud4you%20Reporting/Installer.ps1 Installation/Platzierung Dieses Script verfügt über eine Besonderheit: Es installiert die restlichen Programmdaten…

Download

Beziehen Sie das Installationsscript über unseren Downloadserver: http://fastdownload.cloud4you.biz/cloud4you%20Reporting/Installer.ps1

Installation/Platzierung

Dieses Script verfügt über eine Besonderheit: Es installiert die restlichen Programmdaten in den Pfad, in dem sich das Script befindet. D.h. Sie sind komplett flexibel, was den Installationsort anbelangt und können diesen an Ihre gewünschte Dateistruktur anpassen. Wichtig ist nur, dass Sie das Script nicht beispielsweise unter C:\Downloads ausführen, sondern es davor an den gewünschten Ort verschieben. 

Ausgeführt wird das Script dann, indem Sie auf die Datei rechtsklicken und dann mittels Klick auf "Mit PowerShell ausführen"/"Run with PowerShell" das Script ausführen. Sie müssen dann nochmal bestätigen, dass der Installationsort korrekt ist und schon wird die Installation durchgeführt. Sollten Sie hier rote Fehlermeldungen sehen, müssen Sie das Script eventuell als Administrator ausführen. In dem Fall sehen Sie dann unter Logs\PowerShell-Transcript.txt Meldungen wie "Zugriff verweigert" oder "Access denied". Betrachten Sie in diesem Fall Addendum 1: Installation als Administrator ausführen.

Damit ist das Programm als Dienst installiert und läuft auf Ihrem Server mit. Bitte entfernen Sie aus dem Installationsverzeichnis keine Daten. Auch das Installationsscript muss weiter im Ordner liegen bleiben, da dies regelmäßig vom Dienst getriggert wird, um sich selbst zu aktualisieren. 

Weiteres Vorgehen

Der Dienst meldet sich nun in regelmäßigen Abschnitten bei uns und frägt seine Aktivierung ab. Sobald der Dienst durch uns aktiviert wurde, läd er selbstständig die zugewiesenen Module nach, um mit der Erfassung zu beginnen. Diese Module sind voll durchsichtige PowerShell-Scripts, die bei Bedarf auch gesichtet werden können. Sie befinden sich im Unterordner "Modules" im Installationsverzeichnis. 

 

 

Addendum 1: Installation als Administrator ausführen

Lokalisieren SIe die PowerShell-Verknüpfung im Startmenü, und rechtsklicken Sie darauf, um PowerShell als Administrator auszuführen. Kopieren Sie dann den Pfad des Scripts und fügen diesen statt <Pfad> in den obigen Befehl ein (Anführungszeichen bitte lassen):

cd "<Pfad>" --> Mit Enter bestätigen
.\Installer.ps1 --> Wiederum mit Enter bestätigen

Damit sollte die Installation erfolgen. Sollte die Meldung kommen, dass der Dienst bereits läuft, einfach die Aktualisierung mit "Ja" bestätigen.

War dieser Beitrag hilfreich?
1

Netzwerk- und Systemanforderungen

cloud4you verwendet für das Reporting-Tool insgesamt zwei Instanzen: Der Downloadserver DNS: fastdownload.cloud4you.biz IPv4: 193.93.241.16 IPv6: 2001:67c:207c:501:193:93:241:16 Dieser wird per TCP/80 angefragt und dient…

cloud4you verwendet für das Reporting-Tool insgesamt zwei Instanzen:

Der Downloadserver

DNS: fastdownload.cloud4you.biz
IPv4: 193.93.241.16
IPv6: 2001:67c:207c:501:193:93:241:16

Dieser wird per TCP/80 angefragt und dient rein als Quelle der Programmdaten für die Installation und Aktualisierung. Es werden keine schützenswerten Daten übertragen.

Der Kommunikationsserver

DNS: portal.cloud4you.biz
IPv4: 193.93.243.17
IPv6: 2001:67c:207c:511:193:93:243:17

Dieser wird per TCP/443 kontaktiert und überträgt die notwendigen Metriken vollverschlüsselt. Es werden darüberhinaus keine Daten erfasst und übermittelt.

Systemanforderungen:

Zusätzliche Modulanforderungen:

Terminal Server CAL Reporting

War dieser Beitrag hilfreich?
1

Datenschutz

Wir werden Ihnen hier beschreiben, welche Daten sowohl vom Dienst selbst, als auch von den einzelnen Modulen erhoben werden. cloud4you…

Wir werden Ihnen hier beschreiben, welche Daten sowohl vom Dienst selbst, als auch von den einzelnen Modulen erhoben werden.

cloud4you Reporting Tool (Hauptdienst)

Der Dienst meldet sich regelmäßig bei uns, um die Aktivierung und verfügbare Module zu prüfen. Hierbei werden folgende Daten an uns übertragen:

  • Hostname/FQDN des Servers > Dient für Sie und uns zur Zuordnung
  • Letzte öffentliche IP-Adresse > Dient für uns als Nachweis der Legitimität erhobener Daten
  • Letzter Kontakt > Dient für uns der Fehlersuche 

Modul: Veeam Mietlizenz

Dieses Modul erfasst folgende Daten aus der lokal installierten Veeam-Instanz:

  • Edition > Dient zur Lizenzerfassung
  • Installations-ID > Dient der Zuordnung und Verifizierung
  • Genutzte Backuptechnologie (File, VM, Replikation, usw.) > Dient zur Lizenzerfassung
  • Menge der jeweils genutzten Backuptechnologie > Dient zur Lizenzerfassung

Modul: Terminal Server CAL Reporting

Dieses Modul erfasst folgende Informationen von Ihrem Terminalserver:

  • Hashwert des eingeloggten Benutzernamens > Für die Identifizierung über mehrere Terminalserver hinweg
  • Benutzername* > Als Erleichterung für Ihren Reportingüberblick
  • Client* > Als Erleichterung für Ihren Reportingüberblick
  • Zuletzt eingeloggt > Dient für uns als Nachweis der Legitimität erhobener Daten
  • Auf dem Server installierte Office-Version > Zu Compliance-Zwecken

Modul: SQL Server Core License Reporting

Dieses Modul erfasst folgende Information von Ihrem SQL-Server:

  • Anzahl der CPU-Sockel > Dient zur Lizenzerfassung
  • Anzahl der CPU-Kerne > Dient zur Lizenzerfassung
  • SQL-Instanzname > Dient zur Zuordnung
  • Instanzedition > Dient zur Lizenzerfassung

* = Nur bei abgeschalteter Anonymisierung - Standardmäßig ist die Anonymisierung aktiviert.

Weitere Module folgen und werden hier ebenfalls beschrieben.

War dieser Beitrag hilfreich?
1

Probleme und Fehlersuche

Bitte stellen Sie zunächst sicher, dass die Mindestanforderungen erfüllt sind.  Sollten wir auf Sie zukommen bzw. Sie selbst merken, dass…

Bitte stellen Sie zunächst sicher, dass die Mindestanforderungen erfüllt sind. 

Sollten wir auf Sie zukommen bzw. Sie selbst merken, dass das Programm nicht sauber läuft, wäre es hilfreich, wenn Sie uns die Logfiles zusenden. Bitte gehen Sie dazu in das Installationsverzeichnis des Dienstes, in welchem sich ein "Logs"-Ordner befinden sollte. Diesen können Sie dann in ein ZIP-Archiv verpacken und uns zusenden. Meist können wir aus den Logs heraus dann erkennen, wo der Fehler liegt.

Sollte sich im Installationsverzeichnis kein "Logs"-Ordner befinden, so ist bereits bei der Installation/Initialisierung des Dienstes ein Fehler aufgetreten. Diesen Fall müssten wir uns dann im Rahmen einer Fernwartung ansehen. 

War dieser Beitrag hilfreich?
0